0

welcome arrow Berufsvorbereitung
Berufsvorbereitung

Berufliche Perspektiven der Förderschüler:

  • Berufsausildung in Ausbildungsbetrieben
  • Berufsausbildung in überregionalen Berufsbildungswerken
  • Eingliederung in die Arbeitswelt
  • Arbeit in einer Beschützenden Werkstatt

 

... werden erreicht durch:        intensive Zusammenarbeit in der Berufsvorbereitung mit dem Verein Lernen fördern /  Albert-Heitjans-Haus (ehemals tib)

 

  • Hinführung und Vorbereitung auf die Berufs- und Arbeitswelt in den Bereichen Wirtschaftslehre, Hauswirtschaft und Technik
  • Berufswahlvorbereitung durch Berufsorientierung und Berufswahlhilfe
  • handlungsorientierter Unterricht
  •  Vermittlung von Arbeitstugenden wie Zuverlässigkeit, Ausdauer, genaues Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein
  • Berufswahlpass

Praktika

  • Klasse 8: Erstes Praktikum im Jugenddorf in Steinfurt und eine Projektwoche
  • Klasse 9: ein drei-wöchiges Betriebspraktikum zum Thema Berufswahlvorbereitung und Zusammenarbeit mit dem Berufsberater der Agentur für Arbeit in Rheine
  • Klasse 10: ein drei-wöchiges Betriebspraktikum vor den Herbstferien und der Möglichkeit eines Tagespraktikums für einen variablen Zeitraum

Praktika