0

welcome arrow Zusatzangebote arrow Pausenhelfer
Zusatzangebot - Pausenhelfer

Der Schwerpunkt der Pausenhelfer-AG liegt in der Förderung des sozialen Lernens und in der aktiven Mitgestaltung des Schulalltages durch die Schüler / innen.

Pausenhelfer sind derzeit  Schüler / innen der Klassen 4 - 6 aus den Förderbereichen Lernen und ESE, die sich in Doppelbesetzung während der großen Pause an festgelegten Nutzungszonen draußen aufhalten und Spiele sowie verschiedene  Bewegungsmöglichkeiten anbieten. Zur Zeit nehmen sieben  Schüler / innen an der Pausenhelfer-AG teil. Alle Pausenhelfer treffen sich einmal in der Woche in einer AG, die von der Sozialarbeiterin geleitet wird. Um die  Schüler / innen im Umgang mit Konflikten zu schulen und den Erwerb sozialer Kompetenzen zu fördern, werden sie zu Schuljahresbeginn auf ihre Rolle als Pausenhelfer vorbereitet. In einer zehnstündigen Ausbildung erwerben sie soziale Kompetenzen und üben, u.a. in Rollenspielen, wie sie sich in bestimmten Situationen als Helfer adäquat verhalten sollen. Sie werden hier intensiv mit Spielen und ihrem Regelwerk vertraut gemacht. Gleichzeitig werden sie fortlaufend darin geschult, konfliktträchtige Situationen zu erkennen und ggf. zu entschärfen. Schrittweise übernehmen sie immer mehr Aufgaben und Bereiche in der aktiven Pause. Wobei im Bedarfsfall die Schulsozialarbeiterin und die Aufsicht führenden Lehrkräfte begleitend zur Seite stehen. Die Pausenhelfer tragen während ihres Einsatzes gelbe Leuchtwesten, um ihre Stellung im Spielgeschehen zu betonen. Vor dem ersten Einsatz stellen sie sich und ihre Aufgaben in den Klassen vor.

 

PB060013

  P6140201

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schüler / innen sollen aktiv und eigenverantwortlich an der Gestaltung der Pausen teilhaben, wobei die Förderung des Erwerbs sozial kompetenten Verhaltens einen großen Stellenwert einnimmt.